19 C
New York City
Samstag, Juni 19, 2021

Buy now

Partycasher.de – Ist die Party schon vorbei?


Am 20.11.2009 ist der Paid4-Dienst Partycasher.de gestartet.
Ein fulminanter Start und viele Refjäger bescherten diesem Dienst bis heute über 3300 Mitglieder.
Doch nun scheint die Party dem Ende zuzugehen…

Seit einigen Tagen ist es sehr still um diesen hochgelobten Dienst geworden.
Mails werden seit ca. 1 Woche, wenn überhaupt, nur vereinzelt versendet. Zu klicken gibt es auch nicht wirklich was…
Das Interessanteste allerdings sind die nicht vorhandenen AGB.
Dort findet man derzeit nur folgende Meldung:

#1 Umbauarbeiten!
Wir schreiben im Moment eine Neue AGB für Sie.

Stand: 01.02.2008

Dass die AGB verschwunden sind und neue erarbeitet werden müssen, liegt daran dass die ersten AGB eine 1:1 Kopie der AGB des bekannten Paid4-Dienstes Questler.de waren. Dies hat wohl ein aufmerksamer User gemeldet. Da sich Questler dies sicher nicht gefallen lies und sie ihren Anwalt alamiert haben, wurden die AGB entfernt.

Der angekündigte Scriptwechsel fand bei Partycasher.de ebenfalls bis heute nicht statt. Eine Reaktion des Webmasters S.H. lässt bis heute auf sich warten. Die User werden in keinster Weise informiert, sondern werden im Ungewissen gelassen.

S.H. ist der Sohn von P.H.. Dieser ist bereits bekannt in der Szene, da er den Dienst Daymedia.de führte und mehr oder weniger gegen die Wand gefahren hat.

Leider antwortet S.H. auch nicht auf Support-Anfragen. So kann man in diversen Foren die Klagen der User von Partycasher.de nachlesen, die sich über den mangelnden Support und über die nicht vorhandene Informationspolitik beschweren.

Zu einer Stellungnahme war S.H. leider nicht bereit.
Wir fragten per ICQ an, machten ihn auf den Thread im Primusboard und unseren Artikel aufmerksam.
Als er dann mal verstanden hat dass es um eine offizielle Stellungnahme geht, die im Paid4Magazin veröffentlicht werden soll, hat er das Gespräch mit folgendem Satz beendet:

Das Gespräch ist hiermit beendet,
Sie hören von meinem Anwalt

Dieser Androhung blicken wir sehr entspannt entgegen und hoffen das Beste für die User, da dieser Dienst anfänglich eine Menge Potenzial hatte und sicher auch immernoch hat.

Aktualisierung (07.02.2010, 23:59Uhr):
AGB sind nun wieder vorhanden 😉 Das ging aber zügig…

Related Articles

54 KOMMENTARE

  1. Meiner meinung nach ist es ein vergehen, gewisse quellen von anderen zu kopieren. und dann noch die dreistig und nicht wieder die seite selber aufzubauen. was soll man dazu noch sagen???

Comments are closed.

Stay Connected

2,817NachfolgerFolgen
0AbonnentenAbonnieren

Latest Articles